Happy Independence Day

Heute wird der 237. Unabhängigkeitstag in den USA gefeiert. Alles ist in rot-weiß-blau überzogen, Paraden ziehen durch die Städte und den ganzen Tag knallern irgendwo Feuerwerke.

Vor genau 10 Jahren waren wir mal mittendrin, irgendwo in Idaho. Es war wie ein kleines Déjà-vu, denn lustigerweise waren wir ein paar Tage zuvor noch in Kanada, nämlich am 1. Juli – Kanadas eigenem Unabhängigkeitstag.

Wer also gerne tagelang durchfeiert und es mit dem Patriotismus nicht so ernst nimmt, dem sei eine Überfahrt von Kanada in die USA in dieser Woche wärmstens empfohlen!

2004 waren wir wieder dort und auch 2005, aber dieses Mal im Süden. Aus diesem Jahr stammen auch die wenigen Lomos die ich von unserem Roadtrip mitgenommen habe.

…und man sieht gar nicht, dass das meine ersten Lomos sind, haha 😉
(hier mit dem Lomography Supersampler)

Und mittendrin ist doch tatsächlich ein Actionsampler-Bild aufgetaucht (das grandiose letzte Foto..). Wal-Mart? K-Mart? Safeway? Who knows. Jedenfalls kann ich mich gar nicht mehr daran erinnern, den Actionsampler mit an Bord gehabt zu haben. Und vor allem, wo sind die restlichen 35 Bilder?
Ich erinnere mich noch dunkel an Lomografien auf denen sich Robben am Pier 39 in San Francisco räkeln. Nur gut, dass der Unabhängigkeitstag jedes Jahr wiederkehrt, bis zum 4. Juli 2014 finden sich die restlichen Fotos bestimmt wieder an…bestimmt.

Oh, aber woran ich mich gerade erinnern kann, ist, dass ich zwischendurch von so einer toughen und furchteinflößenden Polizistin ‚geschnappt‘ wurde, weil ich in in einer Mall Fotos gemacht habe. Anscheinend ist das strengstens untersagt, denn ich musste unter ihrem eisernen Blick alle Bilder von meinem Chip löschen…. Gut, dass ich auch meine analoge Kamera dabei hatte, hihi (wenn ich denn nur wüsste, wo die Bilder dazu sind…)
Was sie wohl mit der Kamera angestellt hätte, wenn sie sie entdeckt hätte?

Hasta la vista, baby.

Weekly Photo Challenge: Neighborhood

Die feine Nachbarschaft. | In da hood y’all.

Schnatter

Morgens um 6 (6 am), ugh.

(Lomography Supersampler, 4-in-1 | multi-lens camera)

Red Carpet Sunday + Rollt den roten Teppich aus

[Deutsche Version weiter unten]

west coast

California Dreamin‘… It’s the end of February, it’s LA, it’s Academy Award weekend!
I once drove through the metropolis, it’s as close as I ever got, and sadly enough, these are my only pictures of the greater area, *sigh.
I only took one Lomo, which you can see on the left (I know, I know, LA’s not really that close to the sea) and one digital photograph, the one below (yes, a friggin‘ fire truck, what was I thinking?!).
I’d hardly used the Lomography Supersampler before our roadtrip and even there I held on to my digital camera whilst documenting western US cities and sceneries. I used the ‚toy camera‘ fairly randomly, merely taking a 4-in-1-picture here and there and often from a window or at rest areas. Looking back, of course, I can’t believe my disregard for this exciting form of art. Well, I guess I was young and mainstreamed (:
To be honest, I can hardly remember the outskirts of LA (hey, it’s already been 7 1/2 years), only the huge traffic jam we got stuck in. We were on our way from Frisco to Phoenix and hit the LA rush hour full-on.
Anyways, I imagine traffic will be even heavier on Sunday afternoon (which means in the middle of the night for us poor Europeans). Nevertheless, the late hour and having only seen two of all the nominated films won’t discourage me from grandiloquently predicting the winners. (But don’t worry, I’ll just name my favourite categories)LA in digital

And the winners will be (according to me):

Best Picture: Argo (heard it’s the dark horse)
Actor Leading Role: Daniel Day-Lewis (Lincoln) Weiterlesen

Oh sun where art thou

sun

Wo in der Welt hat sich die Sonne versteckt? Und wann hat sie eigentlich das letzte Mal geschienen?

Ort: Nicht identifizierbar, aber wahrscheinlich Heimat (:

4-in-1 Foto: Mein Lomo Supersampler, eine halbe Drehung und ich.

Where in the world are you hiding, deary? And when was the last time I saw you?

Location: Unidentifiable, but probably home (:

4-in1 photo: My Lomo Supersampler, a half-turn and me.

…und dieses Sonnen-Lied / and this supersun song!

Weekly Photo Challenge – My 2012 in pictures

German (scroll down for the English version):

Es ist vorbei! Endlich! Ich bin kein großer Fan von diesen letzten, ungeduldigen Monaten im Jahr, aber jetzt wo die Wintersonnenwende endlich hinter uns liegt, hellen die Dinge schon buchstäblich auf.
Hier ist also mein Jahr in Bildern – die Bildunterschriften erscheinen, wenn man mit der Maus über die Fotos fährt oder sie anklickt (weiter unten gibt es sie aber sonst auch noch einmal zu lesen). Zusammengefasst war mein 2012 sonnig, aufregend und an einigen Stellen überraschend, aber auch ein bisschen traurig. Ich bin überdurchschnittlich oft umgezogen, habe ein paar fantastische neue Leute kennengelernt und gute alte Freunde wieder getroffen. Ich weiß ja, man kann nie so recht sagen, was in einem Jahr passieren wird, egal wie gut die Planung ist, aber dieses letzte Jahr hätte ich mir im Leben nicht zusammengesponnen. Weiterlesen

Weekly Photo Challenge: Foreign

[The sign reads Welcome to California.]

Yes, very foreign. But I like the themed welcome signs in the U.S. (This is 1 picture, shot with my Lomography Supersampler.)

By the way, please bear with me for upcoming posts, I just moved flats and am currently without online access…like now, haha. Well, most of the time anyway – analogue all the way, folks! (But not for long 😉

Conny

Weekly Photo Challenge: 9 Things that make me happy

Laughing with my friends +++ Travelling +++ Adventures at the beach +++ Watching the little ones in my family grow up +++ Lomography +++ Living in the north, ever close to the sea +++ Flowers, bright as the sun +++ Remembering scenes from the past +++ Home, or seeing my church tower, as my mum would metaphorically say 🙂